piwik-script

Intern
    Rechenzentrum

    Mitarbeiter-PCs

    Neue Mitarbeiter Arbeitsplätze - Windows

    Die Bestellung von neuen Windows Arbeitsplätzen erfolgt gemäß den Rahmenverträgen über den WebShop. Die Rechner werden dabei über ein Standardimage installiert und soweit vorkonfiguriert, dass der Mitarbeiter den PC/Laptop nach Auslieferungung unmittelbar nutzen kann.

     Als Standard PC-Arbeitsplatz werden im WebShop sowohl Desktops als auch Laptops inkl. Zubehör angeboten.

    Für die Bestellung ist WebShop-Berechtigung notwendig, die meist die Mitarbeiter in den Sekretariaten schon haben.

    Damit der PC nach der Bestellung problemlos in die universitäre Infrastruktur eingebunden werden kann, werden bereits bei der Bestellung entsprechende Informationen wie z.B. eine noch nicht verwendete IP-Adresse abgefragt. Kontaktieren Sie deshalb vor der Bestellung unbedingt Ihren Netzverantwortlichen da sonst Rückfragen gestellt werden müssen.

    Informationen Lieferant, Garantie, Reparatur, Lieferbedingungen zu den PCs, Notebooks und weiterer Hardware finden Sie auf den Seiten der einzelnen Produktgruppen.

    Bevor ein PC oder ein Laptop ausgeliefert wird, werden automatisch über ein Standardimage Softwareprodukte installiert.

    1. Die wichtigsten Softwareprodukte wie Betriebssytem Microsoft Windows 10 Enterprise, Microsoft Office Professional mit Word, Excel, Powerpoint und etlicher Standardsoftware wie z.B. Firefox, Adobe Acrobat, 7-zip, Sophos Antivirus werden automatisch installiert. Ebenso die aktuellsten Windows Updates.

    2. Programme, die "nicht jeder braucht" werden Ihnen zusätzlich im Softwarecenter bereitgestellt z.B. Statistik- Literaturverwaltuntsprogramme. Bei Bedarf können Sie diese einfach, ohne zusätzliche Rechte, installieren: öffnen Sie dazu das Softwarecenter indem Sie auf das Icon "Softwarecenter" auf dem Desktop klicken, das Produkt auswählen und die Software installieren. Windows- und Softwareupdates stehen ebenfalls im Softwarecenter bereit. Hierzu ist allerdings eine UniNetz- oder VPN Verbindung notwendig.

    Weitere Software für dienstliche Arbeitsplätze finden Sie natürlich auch im WebShop. Bitte beachten sie dass sie zur Installation der Anwendungen Administratorrechte benötigen. Um diese zu erhalten wenden sie sich bitte an Ihren Netzverantwortlichen.

    Sie können sich mit Ihrem JMU-Account und Ihrem Passwort am PC / Laptop anmelden.

    (Nur bei der ersten Anmeldung ist eine Verbindung ins UniNetz notwendig.)

    Das Rechenzentrum setzt in der PC Administration auf zwei zentrale Dienste

    Active Directory (AD)

    Eine AD kann man sich als große Datenbasis vorstellen,  in der unterschiedliche Objekte strukturiert enthalten sind. So sind bei uns beispielsweise PCs und Server aber auch Benutzer und Gruppen als Objekte eingetragen. Über entsprechende Tools können die Objekte von berechtigten Administratoren verwaltet werden. Das RZ nutzt die AD primär für das User Management und PC Management:

    • Jeder Benutzer kann sich mit seinen JMU-Account an einem PC der JMU anmelden, ohne dass vorher lokal ein Benutzerkonto angelegt werden muss (User Management).
    • Die Sicherheitseinstellungen der PCs können zentral über Gruppenrichtlinien konfiguriert und automatisch an die PCs verteilt werden (PC Management).

    Für weitere Informationen besuchen Sie unserer Seite Active Directory.

    SCCM - System Center Configuration Managemen

    SCCM wird vom RZ eingesetzt, um PCs und Notebooks initial mit einem Image zu betanken. Dabei wird das Windows Betriebssystem und Standardsoftware automatisch installiert.

    • Auch die Bereitstellung von Software im Softwarecenter läuft über SCCM.
    • Außerdem werden über SCCM zentral Windows Security Updates und Windows 10 Upgrades automatisch an die PC ausgeliefert.

    Für weitere Infos besuchen Sie unsere Seite SCCM - System Center Configuration Management.

    Zu beiden Themen steht den Netz- und Systemverantwortlichen ausführliche Information in WueTeams zur Verfügung.

    Neuinstallation für Mitarbeiter Arbeitsplätze - Windows 10

    Es können auch bereits vorhandene dienstliche PCs/Laptops mit einem Image neu installiert werden z.B. bei einem Wechsel von Windows 7 nach Windows 10 oder bei einer notwendigen Neuinstallation des PC/Laptops nach einem Virus.

    Voraussetzung ist, dass es sich um ein Standard Computermodell handelt und die Hardware über den Rahmenvertrag beschafft wurde. Standardimages werden nicht für alle Modellgenerationen vorgehalten; veraltete Hardware kann nicht mehr mit einem Image betankt werden.

    Standardmäßig bieten wir Images für Windows10 mit AD-Integration an, die über SCCM installiert werden.
     

    Achtung:
    Für alle Image Installationen gilt: die Festplatte des PC/Laptops wird ohne weitere Rückfrage überschrieben! Daten auf der Festplatte müssen VORHER geeignet gesichert werden, sonst gehen sie verloren.
    Bei PCs/Laptops mit mehreren Festplatten deaktivieren sie bitte die Festplatte auf der kein Image installiert werden soll.

     

    Um einen Installationsauftrag zu erteilen sind gewisse Voraussetzungen notwendig.

    Wenden Sie sich dazu an den Netzverantwortlichen in Ihrem Bereich. Netzverantwortliche finden alle Informationen dazu unter Anleitung Betankung

    Sind alle Voraussetzungen gegeben, schicken Sie eine E-Mail an die Pool-Betreuung mit den nachfolgenden Informationen.

    • Info ob Voraussetzungen vom Netzverantwortlichen getroffen wurden
    • gewünschte Sprache des Betriebssystems (Deutsch oder Englisch)
    • PC-Modell z.B. Esprimo P710 oder Latitude E6410
    • PC-Name, wie er in der KomponentenDatenbank eingetragen ist
    • IP-Adresse  132.187.x.x
      bitte geben Sie die tatsächliche IPv4-Adresse an, nicht die event. veraltete Adresse des PC/Laptop-Aufklebers. Die IPv4-Adresse ermitteln Sie über die Eingabeaufforderung (<Windows-Taste>+<R> - cmd) - ipconfig -all. Unter "Ethernet-Adapter LAN-Verbindung" finden Sie die IPv4-Adresse. Sie ist ebenfalls in der KomponentenDatenbank eingetragen
    • MAC-Adresse  xx-xx-xx-xx-xx-xx
      bitte geben Sie die Physikalische Adresse = MAC-Adresse aus der "Ethernet-Adapter LAN-Verbindung"

    Mitarbeiter Arbeitsplätze - macOS

    Alle Einrichtungen der JMU sollen gemäß der Rahmenverträge neue macOS Arbeitsplätze im WebShop bestellen.
    Die Geräte werden mit dem aktuellen macOS Betriebssystem ausgeliefert. Weitere Software kann über den WebShop bezogen werden.
    Soll der Apple Computer in die AD-Infrastruktur eingebunden werden, setzen Sie sich mit Ihrem Netzverwantwortlichen in Verbindung.