Intern
    Rechenzentrum

    Rechtevergabe bei Netzlaufwerken

    Manchmal ist es vonnöten, Rechte auf eigene Dateien an andere Anwender zu verleihen. Dies ist zum Beispiel nützlich, wenn mehrere Anwender auf bestimmte Dateien in einem Homedirectory zugreifen  möchten. Die Rechtevergabe erfolgt im Allgemeinen über den Windows-Explorer. Im folgenden werden Grundlagen und Vorgehensweise detailliert erläutert.

    Allgemeines über Dateirechte

    Folgende Dateirechte existieren für alle auf unseren Novell-basierten Netzlaufwerken befindlichen Dateien  (in Klammern Kurzbezeichnung):

    • Supervisor (S) - dem Admin vorbehalten
    • Read (R) - Datei lesen
    • Write (W) - Datei schreiben
    • Create (C) - neue Datei erstellen
    • Erase (E) - Datei löschen
    • Modify (M) - Datei verändern
    • File Scan (F) - Dateiliste
    • Access Control (A) - Vergabe von Zugriffsrechten
    • No Rights (N) - Kurzform für gar keine Rechte
    • All Rights (ALL) - Kurzform für alle Rechte
    • Um überhaupt Rechte vergeben zu können, benötigt man selbst das Recht zum Access Control. Jeder Nutzer hat standardmäßig dieses Attribut für sein Home-Directory.

    Rechtevergabe im Windows-Explorer

    • Navigieren zum entsprechenden Ordner im Windows-Explorer
    • "rechte Maustaste"->"Trustee-Rechte..."
    • Account im Baum heraussuchen (diese liegen im Pfad: UNI-WUERZBURG->user->pers->(MA|MB|MC|FA) bzw. UNI-WUERZBURG->user->stud->...; [Hinzufügen] klicken
    • Account im Dialog anklicken und Rechte gemäß obiger Übersicht vergeben

    Rechtevergabe per DOS-Befehl

    ACHTUNG: Der rights-Befehl ist nur bis Windows XP verfügbar. Ab Windows 7 Rechtevergabe nur über den Windows-Explorer.

    Der entsprechende DOS-Befehl heißt 'rights'. Die umfangreichen Optionen dieses Befehls sind über die nachgestellte Option '/?' einzusehen. Zunächst werden die wichtigsten Optionen allgemein erläutert, dann wird anhand von einigen Beispielen die Funktionsweise verdeutlicht.

    Syntax: rights path [[[+/-] rightslist] /name=object]

    Erklärung: Unter 'path' geben Sie das gewünschte Verzeichnis auf einem Netzlaufwerk an,  für das Sie die Rechte ändern möchten. Mit 'object' bezeichnen Sie den Benutzer, für den Sie die Rechte modifizieren wollen. Dazu geben Sie (hier mit 'rightslist' bezeichnet) die Rechte an, die Sie für den jeweiligen User hinzufügen (+) oder löschen (-) möchten. Geben Sie weder + noch - an, so werden die danach aufgelisteten Rechte automatisch hinzugefügt. Für die Rechte verwenden Sie die oben aufgeführten Kurzbezeichnungen. Nach der erfolgten Rechteänderung wird das Ergebnis, dass heißt die neuen Rechte auf das angegebene Verzeichnis für den angegebenen User angezeigt. Trat ein Fehler auf, so erfolgt (klar) eine Fehlermeldung.

    Beispiele:

    • rights . rw /name=test --- Der User test erhält Lese- und Schreibrechte in Ihrem aktuellen Verzeichnis.
    • rights . -rw /name=test --- Dem User test werden Lese- und Schreibrechte im aktuellen Verzeichnis entzogen.
    • rights j:\documents rwcemf /name=test --- Der User test erhält alle Rechte, die zum Arbeiten im Verzeichnis j:\documents notwendig sind. Sie können ihm diese Rechte aber jederzeit wieder entziehen, während er keinen Zugriff auf Ihre Rechte hat.
    • rights j:\documents s /name=Paul --- Der User test erhält Supervisorrechte auf das Verzeichnis j:\documents. Dies funktioniert nur, wenn Sie auch diese Rechte besitzen. Allgemein: Sie können nur Rechte verleihen, die Sie auch selbst besitzen.
    • rights j:\test all /name=test --- Der User test erhält alle Rechte, die Sie auf das  Verzeichnis j:\test besitzen, ebenfalls.
    • rights j:\test n /name=test --- Der User test hat nach Ausführung dieses Befehles  keine Rechte mehr auf das Verzeichnis j:\test.
    • Achtung! Es ist dringend davon abzuraten, den rights-Befehl in Zusammenhang mit Ihrer Benutzerkennung zu verwenden! Wird kein Benutzer angegeben, gelten alle Änderungen für Ihren Account!
    Kontakt

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. Z8