piwik-script

Intern
    Rechenzentrum

    Aufbau der VoIP Telefonanlage

    Die Basis der Telefonanlage

    Die neue Telefonanlage der Universität Würzburg basiert auf der Open-Source-Software Asterisk, die im Verbund mehrerer Server völlig redundant arbeitet. Es gibt verschiedene Serverarten mit verschiedenen Aufgaben.

    Asterisk-Server

    Jedes Telefon wird automatisch an dem ihm zugeordneten Server angemeldet, dieser vermittelt die Telefongespräche der angeschlossenen Teilnehmer. In der endgültigen Anlage sollen Server an den Kernnetzstandorten des Uni-Netzwerks aufgestellt werden (Hubland, Röntgenring, Klinikum, Sanderring). Die Anzahl der Asterisk-Server ist dabei abhängig von den anzuschließenden Telefonen, für jeweils etwa 500 Endgeräte wird ein Server verwendet.

    WWWin-Server

    Der WWWin-Server bietet eine Schnittstelle für die Benutzer, die direkt auf diesem Server ihre Telefoneinstellungen ändern können.

    Voice-Mail (AB1, AB2)

    Der Voice-Mail-Server ist ein zentraler Server auf dem alle Sprachnachrichten (Anrufbeantworter) jedes Benutzers gespeichert werden.