Intern
    Rechenzentrum

    Häufig gestellte Fragen

    /

    Telefon nicht mehr erreichbar

    Durch Druck auf die Taste Mute bei aufliegendem Hörer wird das Telefon
    komplett (für alle angemeldeten Nummern) auf Do-Not-Disturb geschaltet.
    Das Ausschalten erfolgt durch erneuten Druck auf Mute.
    Während eines Gesprächs schaltet Mute wie gewohnt das Hörermikrofon aus. Mit der Taste DND können Sie weiterhin benutzerspezifisch DND ein- und
    ausschalten.

    Category: VoIP
    Wichtige Nummern

    91 Vermittlung der Universität
    18 Querverbindung zur Uni-Klinik. Bitte wählen Sie statt 201xxxxx die 18xxxxx

    83003 für alle Fragen zum Telefonsystem
    85050 IT-Support des Rechenzentrums

    Category: VoIP
    Wählen: Was muss ich wissen?

    Für Gespräche innerhalb der Universität verwenden Sie bitte die fünfstelligen Nummern. Bsp: 83003.


    Für externe Gespräche wählen Sie bitte die 0 + Ihre Zielrufnummer.
     Bsp: 0abcdef für eine Nummer in Würzburg
          0089abcdefg für eine Nummer in München
          00043abcdefgh für eine Nummer in Österreich


    Durch die Umstellung des Lastschriftverfahrens auf das SEPA-Mandat können Sie ab dem 10. Februar 2014 Privatgespräche nur noch führen, wenn Sie ein SEPA-Mandat erteilt haben. Mit dem SEPA-Mandat stimmen Sie dem neuen Lastschriftverfahren zu.


    Das SEPA-Mandat für Lastschriften erteilen Sie über:


      https://service.zv.uni-wuerzburg.de/mandate/login.asp

    Unter https://voip.uni-wuerzburg.de/und den Menüpunkt Privatgespräche können Sie (nachdem Sie ein SEPA-Mandat erteilt haben) die Berechtigung für Privatgespräche aktivieren. Danach können Sie mit *0 + Zielrufnummer ein Privatgespräch führen. Die Abrechnung der aufgelaufenen Gebühren erfolgt quartalsweise per Lastschrift.

    Category: VoIP
    Umbuchen von Telefongebühren

    Die Zentralverwaltung ist für die Telefonabrechnung der Universität verantwortlich. Für eine Umbuchung muss ein Antrag an das "Referat 3.2 Rechnungswesen" gestellt werden. Das nötige Formular finden Sie auf den Seiten des Referats 3.2  unter der Überschrift "Umbuchungen".

    Wichtig! Das Formular muss immer von der Stelle ausgefüllt werden, zu deren Lasten die Umbuchung geht.

     
    Sollten Sie dazu weitere Fragen haben, wenn Sie sich bitte direkt an "Referat 3.2 Rechnungswesen".

    Category: VoIP
    Wie geht es weiter, wenn ein Mitarbeiter die Universität verlässt?

    Mit Beendigung des Arbeitsvertrages wird dem Mitarbeiter eine E-Mail mit einem Verlängerungsantrag zugesendet. Er wird informiert, dass sein JMU-Account in 7 Wochen gesperrt wird. Innerhalb dieser Frist hat er die Möglichkeit, sich um eine Verlängerung zu kümmern. Die Verlängerung muss vom Auftraggeber (Institut, Lehrstuhl, ...) unterschrieben und gestempelt werden.

    Nach Ablauf der 7 Wochen wird der JMU-Account gesperrt. Die Telefonnummer wird dann vom Telefon abgemeldet und aus dem System genommen. Der Zugang zum E-Mail Konto ist dann ebenfalls nicht mehr möglich. Die Karenzzeit bis zur endgültigen Löschung beträgt 3 Monate. Mit Ablauf einer Karenzzeit werden JMU-Account und Telefonnummer komplett gelöscht.

    Handelt es sich beim Mitarbeiter um jemanden, der nicht direkt bei der Uni angestellt ist (Doktorand, Gast, ...), läuft der beantragte JMU-Account nach einem Jahr aus. Mit Ablauf bekommt der Mitarbeiter, wie oben beschrieben, eine E-Mail zugesendet. Es gilt auch hier die "7 Wochen-Regel".

    Sie können die betreffenden Telefonnummern über das Menü des Telefons vom Telefon abmelden. Mitarbeiter der Universität sind in der Regel dazu angehalten, ihre personengebundene Nummer selbstständig abzumelden.


     
    Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den IT-Support.

    Category: VoIP
    Woran liegt es, wenn Gespräche "hallen"?

    Möglicherweise verwenden Sie oder Ihr Gesprächspartner die Freisprecheinrichtung. Dabei ist die Gesprächsqualität schlechter als bei einem Gespräch über Hörer (auch abhängig von der speziellen Akustik im Büro). Evtl. können Sie durch Lautstärkeregelung etwas gegensteuern, aber wenn es sehr stört, hilft so nur die Verwendung des Hörers.

    Category: VoIP
    Wie werden Gespräche und Aparate abgerechnet?

    Für die Abrechnung ist die Zentralverwaltung der Universität verantwortlich.

     

    Die Gespräche werden Minutengenau über die VoIP Telefonanlage abgerechnet. Über Gebühren informieren wir Sie unter  Allgemeine Informatione > Gebührenordnung.

    Category: VoIP
    DHCP im Telefondisplay?

    Vergewissern Sie sich bitte, dass das betreffende Telefon nicht umgestellt oder an eine andere Datendose angeschlossen wurde. Schreiben Sie uns bitte eine Nachricht an

    voip@uni-wuerzburg.de

    mit Standort und MAC Adresse des Telefons.

    Category: VoIP
    Ich kann nur die 1 und 9 wählen.

    Sie haben das Eingabefeld des Telefons gesperrt. Im Display finden Sie rechts unten das Symbol eines Schlosses. Um den Zustand aufzuheben, drücken Sie bitte eine Weile links unten die Stern Taste. Mit dieser Taste können Sie Ihr Eingabefeld sowohl sperren als auch entsperren.

    Category: VoIP
    Welche verschiedenen Telefone gibt es?

    Das Rechenzentrum liefert nur Snom 370 Telefone mit Display aus.

    Category: VoIP
    Welche FAX Lösungen gibt es?

    Das Rechenzentrum empfiehlt aus Gründen der Wirtschaftlichkeit die Verwendung des FAX-Servers. Bei begründetem Bedarf können FAX-Geräte über a/b-Wandler in das VoIP Netz eingebunden werden.

    Soll ein Multifunktionsgerät beschafft werden, so sollte aus haushaltsrechtlicher Sicht die Beschaffung über den zentralen Rahmenvertrag der Universität erfolgen. Infos hier

    Sollte ein reines FAX-Gerät beschafft werden, so bleiben der Kauf und die Auswahl des Typs dem Lehrstuhl überlassen. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Anforderungen evtl. auch über den FAX-Server des RZs erfüllt werden können. Infos hier.

    Beachten Sie bitte, dass FAX-Übertragung bei VoIP mit dem Standard T.38 erfolgt, der nur Geschwindigkeiten bis 14.400 bit/s zuläßt.

    Category: VoIP
    Können auch schnurlose Telefone in Betrieb genommen werden?

    Bei begründetem Bedarf kann als Erweiterung der stationären Telefone auch ein kabelloses Headset auf DECT-Basis bereitgestellt werden. (Bluetooth wäre als Funktechnologie prinzipiell auch möglich, liefert jedoch eine deutlich schlechtere Sprachqualität bei gleichzeitig höherer Störanfälligkeit). Ausserdem besteht die Möglichkeit über den BayKom-Rahmenvertrag ein dienstliches Mobiltelefon zu beschaffen. Wenden Sie sich dazu bitte an das Referat 5.2 der Zentralverwaltung.
     
    In Ausnahmefällen ist es auch möglich, bestehende analoge Schnurlos-Telefone über a/b-Wandler in die VoIP-Anlage einzubinden, in diesem Fall können jedoch viele Dienstmerkmale nicht angeboten werden.

    Category: VoIP

    Wenn Sie darüber hinaus Hilfe brauchen oder eine Störmeldung an die VoIP-Gruppe schicken wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

    voip@uni-wuerzburg.de  

    Auskünfte zum Thema VoIP erhalten Sie auch telefonisch unter:

    Telefon: 0931-31-83003

     

    Kontakt

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. Z8