Intern
    Rechenzentrum

    Wireless-LAN, Funkvernetzung

    WLAN-Hinweisschild

    Allgemeines

    In vielen Bereichen des Würzburger Lehre- und Forschungs-Netzes ist der Netzzugang für mobile Rechner (Notebooks, PDAs, Handys usw.) möglich. Dazu sind Zugangspunkte für drahtlose Kommunikation (Funk-LAN, W-LAN) installiert worden. Die Abdeckung des Funk-Netzes wird laufend erweitert, jedoch wird momentan noch keine Flächendeckung angestrebt. Erschlossen werden vor allem öffentlich zugängliche Bereiche wie Hörsäle, Seminarräume, Foyers und Freiflächen. Insbesondere Studierenden soll das WWW am Campus für Recherchen sowie den Abruf von Lehr- und Lernmaterial zugänglich gemacht werden. Das Rechenzentrum hat daher von der Hochschulleitung und bestärkt durch die Senatskommission für die Verteilung der Studienzuschüsse den Auftrag, das WLAN-Netz der Universität auszubauen.

    Studierende, die an geeigneten Stellen (s.o.) Bedarf nach Erweiterung des WLAN-Netzes sehen, melden diesen zur Befürwortung an ihre jeweiligen Fachschafts-Vertreter oder studentischen Vertreter der zentralen Einrichtungen. Diese wenden sich dann mit den überarbeiteten Vorschlägen an das Rechenzentrum, welches daraus eine Bedarfsliste erstellt.

    Da der Bedarf in der Regel mit den vorhandenen Mitteln nicht gedeckt werden kann, wird die Bedarfsliste an die Kommission zur Verteilung der Studienzuschüsse weitergeleitet. Die Kommission erarbeitet daraus dann eine Prioritätsliste, die dann sukzessive nach Verfügbarkeit der Mittel umgesetzt wird.

    Auf den folgenden Seiten finden Sie genauere Informationen zum Wireless-LAN an der Universität Würzburg und dessen Funktionalität.

    Kontakt

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. Z8