piwik-script

Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Update 10.4

    TYPO3 Update

    Es wurde ein Update auf die Version 10.4 LTS eingespielt. Dabei ergaben sich gravierende Änderungen in zwei großen Themenbereichen. Zum einen werden die URLs, also die Adresse zu den Seiten, jetzt technisch völlig anders gebildet. Zum anderen ändert sich auch das Language-Handling, also die Erzeugung englischer Seiten, komplett.

     

    Beachten Sie dazu bitte folgende Anmerkungen:

    URL-Generierung

    Die Adresse einer Webseite (URL) bildet sich weiterhin aus dem Seitentitel und natürlich den Seitentiteln der übergeordneten Seiten. Möchten Sie dieses Namensschema ändern, können Sie den Seitentitel durch eine alternative Angabe in der Zeile "Titel für URL Segment Generierung" ändern. Nach Möglichkeit sollten diese natürlich kurz, aber eindeutig gewählt sein. Gleiche Seitentitel auf gleicher Ebene sollen weiterhin nicht vergeben werden.

    "Titel für URL Segemt Generierung" ist mittlerweile die einzige Möglichkeit, die URL der Seite selbst zu beeinflussen. Die Felder Navigations Titel und Alias sind ab dieser Version endgültig weggefallen.

    Wird eine Seite umbenannt, passt TYPO3 automatisch die URL an. Das kann, wie bereits in der vorherigen Version, zu Problemen führen, weil die Seiten dann nicht mehr unter der gewohnten URL aufrufbar sind. Daher ist dieser Vorgang zu vermeiden. Benennen Sie übergeordnete Seiten um, wird der komplette Seitenbaum in dieses Schema umbenannt. Je mehr Unterseiten so ein Seitenbaum hat, um so größer ist die Belastung des Servers durch die Umbenennung. Daher raten wir (wie eigentlich immer) dringend davon ab, ganze Bereiche oder Seiten mit vielen Unterseiten umzubenennen.

    Ein Beispiel: Wird die Seite  www.uni-wuerzburg.de/test in www.uni-wuerzburg.de/test-neu umbennant, wird auch jede Unterseite wie z. B. https://www.uni-wuerzburg.de/test/unterseite1/ nur noch unter https://www.uni-wuerzburg.de/test-neu/unterseite1/ erreichbar sein.

    Für technisch Interessierte: die Extension realurl wurde abgelöst und das URL-Handling wird nun im TYPO3-Core behandelt.

    Language Handling

    Bei der Übersetzung von Webseiten wird jetzt sehr viel strenger und genauer geprüft, dass es für einen deutschen Datensatz auch eine englische Übersetzung gibt. Bei den Inhaltselementen selbst ist zwar weiterhin auch der freie Modus möglich, bei dem sich deutsche und englische Seite vom Aufbau her unterscheiden können. Verwenden Sie aber beispielsweise die Adressen in Mitarbeiterliste, ist hier zukünftig entweder eine eigene Übersetzung nötig oder Sie stellen den Adress-Datensatz auf dem Tab Sprache um auf "[Alle]".

    Weitere Datensätze, bei denen die Übersetzung nun angelegt werden muss:

    • News
    • Bildergalerien

    Um das Problem zu beheben, muss auf diesen Seiten bzw. in diesen Systemordneren eine Übersetzung angelegt werden. Im Anschluss kann die Sprache auf "[Alle]" gestellt werden bzw. das Element übersetzt werden.

    Die Kategorie "englisch", die einige von Ihnen bei den News angewendet haben, entfällt. Hier ist die Trennung nun sauber zwischen deutschen und englischen Datensätzen umgesetzt. Diese Einstellung wird in den kommenden Tagen zurück gebaut.