Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Funktionsweise

    Der Fax-Server erlaubt es, im Zusammenspiel von Mailsystem und Telefonanlage Faxe vom Computer aus als E-Mail mit Anhang zu empfangen und zu versenden.

    Die bisherige kommerzielle FAX-Server Software wurde durch eine in die  Asterisk-basierte Telefonanlage integrierte Open-Source-Lösung ersetzt.

    Voraussetzung u. Freischaltung

    Voraussetzung für die Nutzung des Fax-Servers ist, dass Sie über eine Telefonnummer der Universität (31-8xxxx) verfügen. Es kann sowohl eine personenbezogene, als auch eine Funktionstelefonnummer sein.

    Außerdem ist die Zustimmung zu rechtlichen Hinweisen notwendig. Dies können Sie über das VoIP-Benutzer-Interface unter dem Punkt "Faxnummer" selber vornehmen.

    Fax-Nummer

    Die Fax-Nummer leitet sich aus der Telefonnummer ab, indem der Telefonnummer eine "0" angehängt wird. So gehört zur Telefonnummer 31-85050 die Fax-Nummer 31-850500.

    Fax-Empfang

    Eingehende Faxe werden an die Mailadresse zugestellt, die der Telefonnummer zugeordnet ist. Das eigentliche Fax wird als Anhang im PDF-Format mitgeliefert.

    Fax-Versand

    Ein Faxversand ist einfach möglich.

    • Erstellen Sie eine neue Mail.
    • Geben Sie anstelle der Mailadresse im Adressfeld die Zeichenkette  "<faxnummer>@fax.uni-wuerzburg.de" ein. Beispiel: 850500@fax.uni-wuerzburg.de
    • Die kurze Adressierung faxnummer@fax können Sie ebenfalls verwenden. Einige Mailprogramme z.B. Outlook weisen jedoch @fax als unvollständige Mail-Domain ab; hier müssen Sie zwingend faxnummer@fax.uni-wuerzburg.de verwenden.
    • Fügen Sie das Dokument, das gefaxt werden soll, als Anhang bei: der Dokumentname darf KEINE Leerzeichen, Umlaute und Sonderzeichen enthalten!!!

    Die Mail muss über ein Mailsystem der Universität verschickt werden, da die Mail-Domain @fax.uni-wuerzburg.de und @fax nur innerhalb der Universität gültig ist.

    Unterstützt werden Bildformate (TIFF, JPEG, PNG), Microsoft Word Formate (DOC, DOCX), HTML und das Portable Document Format (PDF).

    Über die erfolgreiche Zustellung erfolgt eine Mitteilung per Mail (Betreff: FAX versendet). Die Anzahl der versendeten Seiten setzt sich aus dem Mailtext und einem eventuell beigefügten Anhang zusammen. Hat die Mail selbst keinen Inhalt, wird nur der Anhang versendet.

    Anmerkung zur Absender-Mailadresse: Die Mailadresse des Absenders muss mit der hinterlegten Mailadresse in der Telefonanlage übereinstimmen. Haben Sie z.B. für Ihren Account die Hauptadresse: max.mustermann@uni-wuerzburg.de und den Alias mustermann@rz.uni-wuerzburg.de dann können Sie nur über die Absenderidentität max.mustermann@uni-wuerzburg.de Faxe verschicken. Konfigurieren Sie Ihren Mail-Client entsprechend. In GroupWise und im Webmailer ist die Adresse immer die Hauptadresse.

    Anmerkungen zur Fax-Nummer

    Beachten Sie bitte, dass Sie beim Fax-Versand ins öffentliche Telefonnetz eine "0" vorwählen müssen. Bei internen Nachrichten zu Fax-Geräten, die im universitätsweiten Telefonnetz angeschlossen sind, geben Sie bitte nur die fünfstellige Nummer und davor gegebenenfalls die Querverbindungsnummer an.

    Beispiele (Absender in der Universität, nicht Klinik):

    • an Fax in der Uni:  861230@fax.uni-wuerzburg.de
    • an Fax in der Uni-Klinik:  1854321@fax.uni-wuerzburg.de
    • an Fax in Würzburg:  07654321@fax.uni-wuerzburg.de
    • an Fax in München: 00897654321@fax.uni-wuerzburg.de

    Analog ist die kurze Adressierung jeweils mit @fax möglich.

    Abrechnung

    Die Gebühren für versendete Faxe werden über die zugeordnete Telefonnummer über die Zentralverwaltung in Rechnung gestellt.

    Eine Grundgebühr fällt nicht an.

    Die Berechtigung (Ortsgespräch, national, international) entspricht derjenigen der Telefonnummer.

    Contact

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    Email

    Find Contact

    Hubland Süd, Geb. Z8