piwik-script

Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    kostenlos oder kostenpflichtig

    Warum ist für Studiernde ein Teil der Software kostenlos, für einige Softwarepakete muss aber bezahlt werden?

    Wir versuchen möglichst alle Softwareangebote kostenlos an Studierende weiterzugeben. Dies geschieht entweder dadurch, dass wir Softwareverträge der Hochschule um Studierendenlizenzen erweitern oder eigene Verträge abschließen. Da diese Lizenzen für große Gruppen von - wenn nicht für alle - Studiernden von Nutzen sind, versuchen wir diese kostenfrei weiterzugeben. Beispiele dafür sind EndNote oder Citavi zur Literaturverwaltung und Wissensmanagment. Auf Grund unserer Aktivität fördern auch Hersteller unser Softwareprojekt mit kostenloser Software, wie zum Beispiel Microsoft mit StudiSoft und dem aktuellen Sponsoring unserer Imagine.

    Leider gibt es auch Ausnahmen. So geben wir Software, die nur für einen kleinen Teil der Studierenden interessant ist oder für die wir je Lizenz an den Hersteller zahlen müssen, gegen den Einkaufspreis an die Studierenden ab. Wir denken es wäre unfair, wenn alle Studierenden mit ihren Studienbeiträgen dafür bezahlen müssten. 

    Da das Projekt mit Studienbeiträgen unterstützt wird, suchen wir eine faire Balance zwischen dem Nutzen für alle Studierenden und dem Nutzen für den einzelnen Studenten.

    Warum ist ausgerechnet die Software, die ich brauche (noch) nicht verfügbar?

    Wir wollen natürlich nicht zum Händler werden oder Software zu jedem Preis einkaufen. Daher ist die Verhandlung mit den Herstellern eine zähe langfristige Angelegenheit. Außerdem ist uns die Möglichkeit der Einbindung in die Lehre wichtig, denn die Softwareausstattung soll das Studium unterstützen. Um keine Studienbeiträge zu verschleudern suchen wir sinnvolle und nachhaltige Möglichkeiten der Beschaffung. Da diese Einbindung für Hersteller und Lieferanten neu ist, gibt es hier keine schnellen Lösungen.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    Email

    Find Contact