piwik-script

Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Umstellung Webhosting-Server Mai 2018

    ACHTUNG: MAJOR UPGRADE - OHNE ANPASSUNG WERDEN DIE MEISTEN WEBANWENDUNGEN NICHT MEHR FUNKTIONIEREN.

    Am 8.Mai ab 8 Uhr erfolgt eine Aktualisierung des Webhosting-Servers. Das Update erfolgt von SLES11 auf SLES12. Hierbei ändert sich insbesondere:

    • Apache Version 2.4 (bisher: 2.2)
    • PHP Version 7.0 (bisher: 5.3)

    Es entfallen künftig folgende Dienstmerkmale:

    • Zugriff auf den Server per FTP bzw. CIFS (Netzlaufwerk "mappen" im Windows Explorer). Nur noch SFTP ist möglich. Unter Windows verwenden Sie z.B. FileZilla oder WinSCP.
    • CGI-Skripte (Ordner: cgi-bin) werden nicht mehr unterstützt. Lediglich statische HTML-Dateien bzw. PHP-Skripte sind möglich. Prüfen Sie, ob Sie im Ordner 'cgi-bin' Skripte hatten. 

    Es wurde ein Klon des aktuellen Webhosting-Systems und der Datenbank erstellt mit dem Datenbestand vom 19.2.

    Dieses ist zu erreichen, indem Sie das 'www' aus Ihrer Domain durch 'www-tmp' ersetzen. Sowohl im Browser als auch per SFTP erreichen Sie diesen unter der URL mit 'www-tmp'. Alle Webhost-Betreiber sollten eine E-Mail mit den Detailinformationen erhalten haben. Das Testsystem ist nur im Uninetz bzw. per VPN erreichbar.

    Der Testserver ist komplett unabhängig vom Produktivserver. Sie können dort testen, ob Ihre Webanwendung noch funktioniert oder Ihre Webanwendung anpassen bzw. wenn sie z.B. Open Source-Software verwenden, dort ein Update testen. Sichern Sie sich dann alle notwendigen Daten lokal bzw. dokumentieren Sie den Update-Pfad.  

    Das phpMyAdmin-Interface zum Testsystem erreichen Sie über die URL: http://www2-tmp.uni-wuerzburg.de/phpmyadmin/. Beachten Sie, dass auch vom Test-Server die zentrale MySQL-Datenbank mit dem Alias 'webdb1' zu erreichen ist. Diese ist aber ebenfalls eine Kopie der Produktivdatenbank, die vom Testserver aber unter gleichem Alias zu erreichen ist.

    URL: Das Testsystem läuft unter einer Test-Domain. Manche Anwendungen sind aber speziell auf die 'Produktiv-URL' getestet. Dazu können Sie auch lokal in ihrer /etc/hosts Ihre URL temporär auf den Testserver zeigen lassen, ergänzen Sie dazu z.B. für die Domain 'www2.uni-wuerzburg.de':
    www2.uni-wuerzburg.de 132.187.227.236

    Der Testserver steht Ihnen bis zum 7.Mai (Vortag der Migration) zur Verfügung und wird danach abgeschaltet. Am Tag der Umstellung werden die Daten vom aktuellen Webhosting neu synchronisiert. Sie müssen dann auf dem aktuellen Datenbestand bei Bedarf die angepassten Skripten neu hochladen. Natürlich können Sie diese auch schon vorher auf den aktuellen Webhost hochladen.

    Migrationshinweise Apache 2.2 -> Apache 2.4

    Insbesondere .htaccess-Dateien mit "Order deny,allow"-Direktiven sind nicht mehr möglich und müssen auf die neue Syntax angepasst werden.

    Prüfen Sie das error.log im logs-Ordner in Ihrem Webhost auf Fehler.

    Beachten Sie alle Migrationshinweise, viele Funktionen sind in PHP 7 nicht mehr verfügbar (insbesondere die "alten" mysql_connect()-Funktionen), außerdem wurde mit PHP5.6 derStandard-Zeichensatz von ISO 8859 auf UTF-8 umgestellt.

    Prüfen Sie das error.log im logs-Ordner in Ihrem Webhost auf Fehler.