Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Netzlaufwerk

    Jeder Nutzer der Novellserver hat ein Home-Directory, das normalerweise beim Novell-Login auf das Laufwerk J: gelegt wird. D.h. Laufwerk J: ist Ihr persönliches Laufwerk. Auf dieses Laufwerk werden Ihre persönlichen Konfigurationsdateien (z.B. Bookmarks) gespeichert, Sie können aber auch Ihre Daten darauf ablegen.

    Der Vorteil des Netzlaufwerks ist, dass Sie (und nur Sie) von allen Arbeitsplätzen Zugriff auf dieses Laufwerk haben. Außerdem wird regelmäßig ein Backup durchgeführt. Sie haben also einen höheren Schutz als auf einem lokalen Arbeitsplatz.

    Im Uni-Netz greifen sie üblicherweise mit einem PC mit installierten Novell-Client auf die Netzlaufwerke zu.

    Sie selbst können versehentlich gelöschte Dateien bis zu 30 Tage nach dem Löschen selbst wiederherstellen

    Selbstverständlich können Sie anderen Nutzern den Zugriff auf ihr Home-Directory erlauben.

    Mittels des Map-Befehls können sich diese Nutzer das Laufwerk auf einen Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Auch von Arbeitsplätzen außerhalb des Novell-Netzes (eigener PC, Notebook, Internet-Cafe o.ä.) können Sie per NetStorage auf Ihr Home-Directory/Institutslaufwerk zugreifen.

    Institute/Lehrstühle können beim Rechenzentrum Institutslaufwerke zur gemeinsamen Nutzung beantragen. Dieses wird meist unter dem Buchstaben K in Windows zugeordnet.

    Ohne Installation des Novell-Clients ist es (eingeschränkt) auch möglich, die Netzlaufwerke direkt aus Windows, Mac OS X und Linux heraus einzubinden.

    Contact

    Rechenzentrum
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-85076
    Fax: +49 931 31-87070
    Email

    Find Contact

    Hubland Süd, Geb. Z8