piwik-script

Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Netzlaufwerk

    Das Rechenzentrum stellt Benutzern und Einrichtungen der Universität Speicherplatz auf den zentralen Fileservern als Netzlaufwerke zur Verfügung. Sie können dort Dateien, Dokumente, Bilder, Videos etc. abspeichern. Wir unterscheiden dabei die Standardnetzlaufwerke "Persönliches Laufwerk" und "Institutslaufwerk".

    Persönliches Laufwerk J:

    Jedem Benutzer steht automatisch ein persönlicher Speicherplatz mit 5 GB unter dem Laufwerksbuchstaben J: zur exklusiven Nutzung zur Verfügung. Der Speicherplatz kann für Mitarbeiter erweitert werden. Weitere Infos unter IT-Support - FAQ - Netzlaufwerke.

    Institutslaufwerk K: und L:

    Einrichtungen der Universität wie Institute, Lehrstühle oder Zentrale Bereiche können Speicherplatz als Institutslaufwerk zur gemeinsamen Nutzung beantragen. Sie müssen von einem Bestellberechtigten für "IT-Dienstleistungen" im  WebShop beantragt werden. Für ein Basis Laufwerk von 20 GB fallen keine Gebühren an. Eine gestaffelte Erweiterung ist kostenpflichtig möglich. Über die Höhe der Kosten können Sie sich im WebShop - auch ohne Bestellberechtigung - informieren.

    Achtung: Verwalter von Instituslaufwerken, die bisher eigenständig Rechte auf Netzlaufwerke für Einzelpersonen (Trustees) vergeben haben, beachten bitte die Umstellung auf Gruppenberechtigung.

    Zugriff auf J: K: L: - automatische Konfiguration

    Wenn Sie sich mit Ihrem JMU-Account an einem AD-integrierten Windows 10 Standardarbeitsplätzen anmelden, sehen Sie automatisch im Windows Explorer Ihr persönliches Lauferk J: und die Laufwerksbuchstaben K: und L: - inklusive der obersten Hierarchie (Fakultätsstruktur 01-Theo, 02-Jura, 03-Med ...). Sie können aber nur über die nächste Ebene (Instituslaufwerk) in die Unterverzeichnisse navigieren, wenn Sie die notwendigen Rechte haben.

    Zugriff auf J: K: L: - manuelle Konfiguration

    Für sonstigen Windows-Arbeitsplätzen, unter macOS und Linux können Sie die Standardlaufwerke J:, K: und L: manuell konfigurieren.

    Institutslaufwerk M:

    Einrichtungen, die eigene Fileserver betreiben, können diese unter dem Laufwerksbuchstaben M: vom Rechenzentrum einbinden lassen. Bei Interesse, wenden Sie sich bitte per Mail an den IT-Support. Für die Filesserver inkl. der Rechteverwaltung ist die Einrichtung zuständig.

    Webbasierter Zugriff

    Über den Dateimanager Files können Sie webbasiert auf die Netzlaufwerke zugreifen. Weitere Informationen können sie auf unseren Seiten mit der Files Dokumentation nachlesen.