piwik-script

Deutsch Intern
    Information Technology Centre

    Netzlaufwerke Windows

    Auf AD-integrierten Windows 10 Standardarbeitsplätzen (über den WebShop bestellt oder über ein Image installiert ) werden automatisch alle Standardnetzlaufwerke im Windows Explorer angezeigt. Bei Instituslaufwerke wird allen Benutzern die obereste Hierarchie angezeigt. Ein Navigieren in die Unterverzeichnisse ist aber nur möglich, wenn die notwendigen Rechte gewährt sind.

    Für sonstigen Windows-Arbeitsplätzen können die Standardlaufwerke bei Bedarf manuell konfiguriert werden.

    Voraussetzung

    Such-Domain
    uni-wuerzburg.de,  uni-wuerzburg.eu,  rz.uni-wuerzburg.de müssen als Such-Domain im verwendeten Netzwerkadapter (WLAN oder Ethernet) eingetragen sein:
    Start - Systemsteuerung - Netzwerk und Internet - Netzwerk- und Freigabecenter - Adaptereinstellungen ändern.

    • Markieren Sie die aktive Netzverbindung - Einstellungen dieser Verbindung ändern.
    • Markieren Sie Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) - Eigenschaften - Erweitert - DNS.
    • Aktivieren Sie "Diese DNS-Suffixe anhängen" und fügen uni-wuerzburg.de, uni-wuerzburg.eu und rz.uni-wuerzburg.de hinzu.

    TCP/IPv6
    Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6) muss deaktiviert sein:

    • Markieren Sie die aktive Netzverbindung - Einstellungen dieser Verbindung ändern.
    • Deaktivieren Sie Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6).

    Zugriff
    Der Zugriff ist nur aus dem Hochschulnetz oder per VPN von uni-extern möglich.

    Manuelle Konfiguration

    Serveradresse

    \\inst_w.rz.uni-wuerzburg.de\inst\users\

    Konfiguration

    • Windows Explorer
    • Computer
    • rechte Maus - Netzlaufwerk verbinden...
    • Feld Laufwerk: wählen Sie den Laufwerksbuchstaben K:
    • Feld Ordner: \\inst_w.rz.uni-wuerzburg.de\inst\users\
    • wenn gewünscht, können Sie "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" aktivieren
    • aktivieren Sie "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen"
    • Fertig stellen
    • melden Sie sich mit Ihrem JMU-Account an.

    Navigieren Sie anschließend über die Verzeichnisstruktur zum gewünschten Verzeichnis.

    Vorarbeiten

    1. Windows Anmeldeinformation muss erweitert werden 

    Über Start - Systemsteuerung - Benutzerkonten und Jugendschutz - Anmeldeinformationsverwaltung - Windows-Anmeldeinformationen hinzufügen

    Internet- oder Netzwerkadresse: uni-wuerzburg.eu
    Benutzername: Ihr JMU-Account@uni-wuerzburg.eu
    Passwort: Ihr Passwort

     2. LAN Manager Authentification Level muss auf Level 3 gesetzt werden

    Setzen Sie den Wert automatisch, indem Sie auf  LAN Manager Authentification Level klicken
    oder alternativ über Registry Eintrag:

    • starten Sie den Registrierungseditor regedit über Start - Ausführen - regedit
    • navigieren über Computer - HKEY_LOCAL_MACHINE - SYSTEM - CurrentControlSet - Control - Lsa
    • setzen LmCompatibilityLevel = 3

    Serveradresse

    \\uni-wuerzburg.eu\data1

    Konfiguration

    • Windows Explorer
    • Computer
    • rechte Maus - Netzlaufwerk verbinden...
    • Feld Laufwerk: wählen Sie den Laufwerksbuchstaben L:
    • Feld Ordner:  \\uni-wuerzburg.eu\data1
    • wenn gewünscht, können Sie "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" aktivieren
    • aktivieren Sie "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen"
    • Fertig stellen
    • melden Sie sich mit Ihrem JMU-Account@uni-wuerzburg.eu an.

    Navigieren Sie anschließend über die Verzeichnisstruktur zum gewünschten Verzeichnis.

    Achtung: der erste Verbindungsaufbau und der anschließende Wechsel in ein Verzeichnis kann jeweils bis zu einer Minute dauern.

    Vorarbeiten

    1. Windows Anmeldeinformation muss erweitert werden 

    Über Start - Systemsteuerung - Benutzerkonten und Jugendschutz - Anmeldeinformationsverwaltung - Windows-Anmeldeinformationen hinzufügen

    Internet- oder Netzwerkadresse: uni-wuerzburg.eu
    Benutzername: Ihr JMU-Account@uni-wuerzburg.eu
    Passwort: Ihr Passwort

     2. LAN Manager Authentification Level muss auf Level 3 gesetzt werden

    Setzen Sie den Wert automatisch, indem Sie auf  LAN Manager Authentification Level klicken
    oder alternativ über Registry Eintrag:

    • starten Sie den Registrierungseditor regedit über Start - Ausführen - regedit
    • navigieren über Computer - HKEY_LOCAL_MACHINE - SYSTEM - CurrentControlSet - Control - Lsa
    • setzen LmCompatibilityLevel = 3

    Serveradresse

    \\uni-wuerzburg.eu\data2

    Konfiguration

    • Windows Explorer
    • Computer
    • rechte Maus - Netzlaufwerk verbinden...
    • Feld Laufwerk: wählen Sie den Laufwerksbuchstaben M:
    • Feld Ordner:  \\uni-wuerzburg.eu\data2
    • wenn gewünscht, können Sie "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" aktivieren
    • aktivieren Sie "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen"
    • Fertig stellen
    • melden Sie sich mit Ihrem JMU-Account@uni-wuerzburg.eu an.

    Navigieren Sie anschließend über die Verzeichnisstruktur zum gewünschten Verzeichnis.

    Achtung: der erste Verbindungsaufbau und der anschließende Wechsel in ein Verzeichnis kann jeweils bis zu einer Minute dauern.

    Serveradresse

    Sie müssen zunächst die Serveradresse ermitteln:

    • Melden Sie sich dazu am User-Portal an
    • Mein Benutzerkonto - Pfad für das Netzlaufwerk - Persönliches J-Laufwerk

    Konfiguration

    • Windows Explorer
    • Computer
    • rechte Maus - Netzlaufwerk verbinden...
    • Feld Laufwerk: wählen Sie den Laufwerksbuchstaben J:
    • Feld Ordner:  geben Sie hier Ihre ermittelte Serveradresse ein
    • wenn gewünscht, können Sie "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" aktivieren
    • aktivieren Sie "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen"
    • Fertig stellen
    • melden Sie sich mit Ihrem JMU-Account an.