IT-Sicherheit

Grafik zur Sicherheit
Foto: Gerd Altmann, pixelio.de

Unter dem Begriff IT-Sicherheit versteht man die Sicherheit von technischen Systemen aus der Informations- und Kommunikationstechnik. In heutiger Zeit laufen viele ehemals papier-basierten Arbeitsprozesse elektronisch ab.  Dabei ist die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der Daten für die Arbeitsprozesse immer essentieller. Gefahren drohen dabei nicht nur durch Hackerangriffe oder Schadsoftware, sondern oftmals auch durch Hardwareschäden und Systemfehler. Aus diesen Gründen räumt die Universität Würzburg der IT-Sicherheit einen hohen Stellenwert ein.

IT-Sicherheitskonzept

Im Mai 2006 wurde von der Hochschulleitung eine IT-Sicherheitsordnung verabschiedet, die die Zuständigkeiten und die Verantwortung sowie die Zusammenarbeit im universitätsweiten IT-Sicherheitsprozess regelt.

Literaturhinweise:

Weitere Informationsquellen

Von Interesse sind weiterhin:

Empfohlen werden zudem diverse sicherheitsrelevante Mailing-Listen.

Ansprechpartner im RZ

Weitere Fragestellungen können Sie gerne an it-security@uni-wuerzburg.de richten.