piwik-script

Intern
Rechenzentrum

Posterdruck

Posterdruck

Der Posterdruck des Rechenzentrum bietet dem Bereich der Lehre und Forschung, die Möglichkeit Poster drucken zu lassen. Die Deinstleistung steht in erster Linie nur Mitarbeitern zur Verfügung. 

Da beim Druck Kosten anfallen benötgen wir immer eine Benutzerkennung (um die Kostenstelle zu ermitteln) über die wir Abrechnen können.
Studenten müssen die Benutzerkennung eines Mitarbeiters mitteilen.

Die aktuellen Posterkosten finden Sie hier:

Auftrag aufgeben

Senden Sie uns Ihren Auftrag einfach per Mail zu, beachten Sie dabei folgendes:

1. Senden Sie Ihren Posterauftrag an: posterdruck@uni-wuerzburg.de

2. Im Text der E-Mail müssen die Größe und die Papiersorte für das Poster angegeben werden.
Fehlen diese Angaben, wird ohne Rückfrage ein Poster der Größe DIN A0 (84,1 cm * 118,9 cm) auf halbmattem Papier gedruckt.

3. Im Anhang der E-Mail muss das zu druckende Poster als PDF-Datei mitgeschickt werden.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zum Erzeugen einer geeigneten PDF-Datei.

Wir bemühen uns Ihren Auftrag binnen 1-2 Werktagen zu erledigen.
Wir schicken eine Antwort, sobald das Poster im IT-Support des Rechenzentrums abgeholt werden kann.
Bei der Abholung ist anzugeben, welche Benutzerkennung und damit welche Organisationseinheit mit den Druckkosten belastet werden soll.

Datei zu groß?

Ist die Datei für eine Mail zu groß (> 15 MB,) so können Sie uns die Datei auch über GigaMove zukommen lassen und uns in der Auftragsmail den Link zur Datei schicken.

Bei Fragen können Sie sich natürlich gerne an uns wenden.

Notfalls,

wenn Ihnen das obige Verfahren der Auftragserteilung nicht möglich ist, können Sie in Ausnahmefällen über den IT-Support einen Termin vereinbaren, um mit der Poster-Datei ins Rechenzentrums zu kommen.
Je nach Auftrags- und Personalsituation kann solch ein Termin nicht immer kurzfristig vergeben werden. Sie sollten bei Ihrer Zeitplanung dafür bis zu einer Woche einkalkulieren.

Weitere Informationen und Tipps zum Erstellen der Poster und letztendlich die Bildveredelung mit dem Laminator !