piwik-script

Intern
    Rechenzentrum

    Datenschutzerklärung und Information zur Datenverarbeitung - Jitsi-Meet

    Verantwortlicher

    Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    (Körperschaft des öffentlichen Rechts)

      Ihr Präsident oder ihre Präsidentin vertritt die Universität.

    Sanderring 2, 97070 Würzburg

    Telefon: + 49 931 31-0
    Telefax: + 49 931 31-82600

    Datenschutzbeauftragter der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Sanderring 2
    97070 Würzburg
    Telefon + 49 931 31-0
    datenschutz@uni-wuerzburg.de

    Betroffenenrechte

    Allgemeines

    Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen als einer betroffenen Person die nachfolgend genannten Rechte gemäß Art. 15 ff. DSGVO zu:

    • Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann (vgl. insbesondere Art. 10 BayDSG).
    • Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).
    • Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe. Die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSGVO).
    • Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde im Sinn des Art. 51 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde für bayerische öffentliche Stellen ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München.

    Widerspruchsrecht

    Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

    Weitere Hinweise

    Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling im Rechtssinne findet nicht statt. Ohne Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie die Anwendung nicht nutzen.

    Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

    Zwecke

    Anbieten einer Videokonferenz Lösung als Hilfsmittel für die Lehre, Forschung und Verwaltung einschließlich statischer Nutzungsauswertung.

    Rechtsgrundlagen

    Für die Statistik

    • Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 4 BayDSG (Art. 7 BayHO, Art. 10 Abs. 1 BayHSchG, Art. 13 BayBGG)

    Für die Lehre

    • Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVI i.V.m Art. 4 BayDSG (Art. 55 Abs. 2 BayHSchG)

    Für die Beschäftigte und Bedienstete:

    • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 4 BayDSG (§ 106 Gewerbeordnung)
    • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. Art. 4 BayDSG (Art. 33 Abs. 5 GG)
    • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 3a Abs. 1 ArbStättV

    Kategorien der personenbezogenen Daten

    Nummer Bezeichnung der Daten
    1 Meetingorganisation (JMU-Kennung freiwählbarer Username, freiwählbarer Meetingname und Raum, Sitzungs- und Einstellungscookies)
    2 Meetingteilnahme (freiwählbarer Username, freigebare Bildschirm, Kamara- und Tonübertagung, Sitzungs- und Einstellungscookies)
    3 Chatverlaufsdaten
    4 Verkehrs- und Steuerungsdaten (IP-Adresse mit Zeit und Datum, Clientinformationen

    Kategorien der betroffenen Personen

    Nr.
    Datenkategorie
    Bezeichnung der Daten
    1, 3, 4 Organisatorinnen und Organisatoren
    2, 3, 4 Teilnehmende Personen
    3, 4 Personen über die das Meeting inhaltlich handelt
    4 Administatoren

    Kategorien der Empfänger

    Derzeit nicht vorgesehen. Anlassbezogen kann dies im Rahmen der Wartung von Hardware und Software erforderlich werden.

    Übermittlungen von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

    Derzeit nicht vorgesehen. Anlassbezogen kann dies im Rahmen der Wartung von Hardware und Software erforderlich werden.

    Vorgesehene Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien

    Nr.
    Datenkategorie
    Löschfrist
    1, 2, 3 Nach Meetingende
    4 Regelmäßig nach 7 Tagen

    Das Archivrecht bleibt von den Löschfristen unberührt.