Intern
    Rechenzentrum

    Mailinglisten mit Mailman

    • Das Rechenzentrum betreíbt zur Verwaltung von Mailinglisten einen Listserver mit der Software Mailman.
    • Öffentlich sichtbare UniWue-Listen werden auf der Seite Mailinglisten auf https://lists.uni-wuerzburg.de angezeigt.
    • Über den Mailing-Listserver können wir Ihnen drei Arten von Listen zur Verfügung stellen: dezentrale, zentrale und obligatorische Mailinglisten. Diese unterscheiden sich in der Art, wie neue Mitglieder eingetragen werden: in zentrale und obligatorische Listen werden Personen automatisiert vom Zentralen Verzeichnisdienst angemeldet, in dezentralen Listen erfolgt die Anmeldung manuell.
    • Antragsteller und Administratoren der Listen müssen Mitarbeiter der Universität sein.

    Übersicht

    Listentyp Anmeldung Abmeldung Beantragung
    Dezentrale Listen selbst, manuell möglich mailman@lists.uni-wuerzburg.de
    Zentrale Listen automatisiert möglich zvd@uni-wuerzburg.de
    Obligatorische Listen automatisiert nicht möglich zvd@uni-wuerzburg.de

    Dezentrale Listen

    Die Mitgliedschaft in diesen Listen am Mailing-Listen-Server ist freiwillig. Mitglieder tragen sich selbst ein und auch wieder aus. Das Rechenzentrum stellt hierfür die technische Infrastruktur zur Verfügung, eine Verbindung zum Zentralen Verzeichnisdienst besteht jedoch nicht. Ein Beispiel für eine solche Liste wäre z. B. "alle Dozenten in einem bestimmten Vorlesungsraum".

    Diese Listen müssen von einem Administrator zusammengestellt und gepflegt werden. Der Administrator muss auch dafür Sorge tragen, dass die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.

    Um eine dezentrale Liste einrichten zu lassen, wenden Sie sich bitte mit den folgenden Informationen an mailman@lists.uni-wuerzburg.de

    • Dienstliche E-Mail-Adresse des Administrators
    • Gewünschter Listenname

    Nach oben

    Zentrale Listen

    Zentrale Listen sind Listen, in die Universitäts-Angehörige aufgrund bestimmter Kriterien durch den Zentralen Verzeichnisdienst automatisiert eingetragen werden, der Einzelne hat jedoch das Recht, sich wieder auszutragen. Mitarbeiter, die nicht automatisiert durch den Zentralen Verzeichnisdienst eingetragen werden, können sich selbst eintragen. Eine Mitgliedschaft in solchen Listen ist freiwillig.

    An eine zentrale Liste darf nur der Administrator oder Moderator etwas schicken.

    Ein Anwendungsbeispiel hierfür ist die Liste „Informationen der UB an wissenschaftliche Mitarbeiter“.

    Es bedarf keiner separaten Datenschutzfreigabe solange die Mailinglisten zur internen Nutzung und zu dienstlichen Zwecken dienen. Ist der dienstliche Zweck nicht unmittelbar ersichtlich, entscheidet das IT-Lenkungsgremium, ob diese Liste eingerichtet wird.

    Kriterien, nach denen zentrale Listen aus dem Verzeichnisdienst erstellt werden können, sind z. B.

    • Alle Mitarbeiter einer Fakultät, eines Instituts, eines Lehrstuhls oder einer anderen Einrichtung
    • Alle Wissenschaftlichen Mitarbeiter (der ganzen Uni, eines bestimmten Bereichs, etc)
    • Alle Professoren (der ganzen Uni, eines bestimmten Bereichs, etc)
    • Alle Studierende eines Studiengangs

    Um eine zentrale Liste einrichten zu lassen, wenden Sie sich bitte mit den folgenden Informationen an zvd@uni-wuerzburg.de

    • Schriftliche Beschreibung der Aufgaben, zu deren Erfüllung diese Liste erforderlich ist. Hieraus muss der dienstliche Zweck der Liste ersichtlich werden.
    • Text für die Begrüßungsmail, die alle neuen Mitglieder der Liste erhalten.
    • E-Mail-Adresse des Administrators und E-Mail-Adresse/n des/der Postingberechtigten/n
    • Gewünschter Listenname

    Nach oben

    Obligatorische Listen

    Die Mitgliedschaft in einer obligatorischen Liste ist für den betreffenden Personenkreis zwingend. Es gibt für den Einzelnen keine Möglichkeit, sich ein- oder auszutragen. Diese Listen werden als moderierte Listen angelegt, d. h. nur der Listeninhaber darf an die Liste schreiben. Diese Listen können z. B. dem Management einer Fakultät oder eines Bereichs innerhalb der Universität dienen. Diese Listen werden ausschließlich für dienstliche Zwecke zur Verfügung gestellt.

    Die Kriterien, nach denen obligatorische Listen aus dem Verzeichnisdienst erstellt werden können, entsprechen denen der zentralen Listen.

    Um eine obligatorische Liste einrichten zu lassen, wenden Sie sich bitte mit den folgenden Informationen an zvd@uni-wuerzburg.de

    • Schriftliche Beschreibung der Aufgaben, zu deren Erfüllung diese Liste erforderlich ist. Hieraus muß sowohl der dienstliche Zweck der Liste ersichtlich werden als auch die rechtliche Grundlage dafür, daß die Personen zwingend die über diese Liste verschickten Informationen erhalten müssen (denn andernfalls genügt eine zentrale Liste).
    • Text für die Begrüßungsmail, die alle neuen Mitglieder der Liste erhalten
    • Dienstliche E-Mail-Adresse des Administrators und E-Mail-Adresse/n des/der Postingberechtigten/n
    • Gewünschter Listenname



    Nach oben

    Kontakt

    Rechenzentrum der Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel. +49 931 31-85050
    Fax: +49 931 31-850500

    Suche Ansprechpartner

    Z8 (Rechenzentrum)