piwik-script

Intern
    Rechenzentrum

    Erklärung zur Barrierefreiheit in CaseTrain

    Unterstützung

    Sie können uns als Nutzer Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen oder Informationen, die nicht barrierefrei dargestellt werden müssen, barrierefrei anfordern.

    Wenden Sie sich dazu an das Team des Rechenzentrums mittels:

    Brief: Universität Würzburg, Rechenzentrum, Am Hubland, 97074 Würzburg

    Telefon: + 49 931 31-85050

    Telefax: + 49 931 31-850500

    E-Mail: it-support@uni-wuerzburg.de

    Messenger-Dienst: WhatsApp

    Feedback zur digitalen Barrierefreiheit

    Barrierefreiheitserklärung
    Information zur Datenverarbeitung:

    Diese stellen wir in unserer Datenschutzerklärung bereit.

    Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung auf Antrag des Nutzers, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber dem Verpflichteten Maßnahmen erforderlich sind.

    Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Einrichtung

    Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
    IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern
    Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik

    Brief: Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, St.-Martin-Straße 47, 81541 München

    Telefon: +49 89 2129-1111

    Telefax: +49 89 2129-1113

    E-Mail: bitv@bayern.de

    Onlineantrag auf Prüfung der Anforderungen an die Barrierefreiheit (optional)

    Webauftritt der bayerischen Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik

    Für Studierende gibt es die Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung auch erreichbar per E-Mail an kis@uni-wuerzburg.de.

    Für Beschäftigte gibt es die Schwerbehindertenvertretung erreichbar per E-Mail an sbv@uni-wuerzburg.de.

    Den Inkluionsbeauftragten der Universität erreichen Sie ebenfalls per E-Mail an inklusionsbeauftragter@uni-wuerzburg.de.

    CaseTrain-Webapp

    Anwendungsbereich

    Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Anwendung CaseTrain, die unter https://casetrain.uni-wuerzburg.de/ verfügbar ist. Für die Barrierefreiheit der Inhalte sind die Nutzerinnen und Nutzer verantwortlich.

    Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

    Diese Anwendung entspricht nicht den Anforderungen der § 1 BayEGovV.

    Nicht barrierefreie Inhalte

    • Fehlende Attribute
    • Fehlende alternative Texte
    • Fehlende Linknamen
    • Fehlende Tastaturbedienbarkeit
    • Fehlende Sprachauszeichnung
    • Unzureichende Kontraste

    Die Webanwendung ist gemäß § 1 Abs. 4 BayEGovV nicht barrierefrei, da dies eine unverhältnismäßige Belastung darstellt.

    Konformitätserklärung

    Liegt noch nicht vor.

    Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

    Diese Erklärung wurde am 16. April 2019 mittels Selbsteinschätzung erstellt und zuletzt im Januar 2021 aktualisiert.

    Veröffentlichung des Dienstes

    Die Anwendung wurde am 16. Oktober 2007 veröffentlicht.
     

    CaseTrain-Geräteverleih

    Anwendungsbereich

    Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die digitale Abwicklung des Geräteverleihs, die unter https://ausleihe.casetrain.uni-wuerzburg.de/ verfügbar ist.
    Es wird keine Aussage über die Barrierefreiheit der verliehenen Geräte getroffen.

    Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

    Diese Anwendung entspricht nicht den Anforderungen der § 1 BayEGovV.

    Nicht barrierefreie Inhalte

    Nicht barrierefreie Inhalte werden im der Konformitätserklärung dargestellt.

    Die Inhalte sind aus folgenden Gründen gemäß § 1 Abs. 4 BayEGovG nicht barrierefrei: Die Umsetzung würde eine unverhältnismäßige Belastung darstellen.

    Konformitätserklärung

    Folgende Inhalte sind nicht barrierefrei:

    • Es fehlen Alternativtexte für die Bedienung, Grafiken und Objekte.
    • Nicht alle Eingabefelder zu Nutzerdaten vermitteln den Zweck
    • Anderssprachige Wörter und Abschnitte ausgezeichnet
    • Es fehlen sichtbare Beschriftung für die zugänglichen Namen der Bedienelemente
    • Es wird nicht immer die korrekte Syntax verwendet
    • Es werden nicht alle Benutzerdefinierte Einstellungen übernommen
    • Es gibt unbeschriftete Layoutgrafiken
    • Die Elemente sind nicht immer logisch sortiert
    • Nicht alle Namen, Rollen und Werte sind eindeutig erkennbar.

    Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

    Diese Erklärung wurde am 24. Januar 2023 selbst erstellt und zuletzt im Januar 2023 überprüft.

    Veröffentlichung des Dienstes

    Die Anwendung wurde am 24. Januar 2023 veröffentlicht.

    Unterstützung durch den Anbieter und die Entwicklungsgemeinschaft

    Kommen Sie mit der Bedienung nicht zur Recht, können Sie sich an den IT-Support werden.