piwik-script

Intern
    Rechenzentrum

    IBM SPSS Statistics

    Softwarepaket mit leistungsfähigem Datenmanagement, umfangreichen statistischen Analysen, grafischen Darstellungen und einer benutzerfreundlichen Bedienungsoberfläche.

    Vertrag, Laufzeit, Bezug der Software

    Die Lizenzen werden auf Mietbasis kostenpflichtig in Form von Einzelplatzlizenzen weitergegeben.

    Der jeweils aktuelle Mietzeitraum umfasst12 Monate und läuft vom 01.4. bis 31.3. Eine 30-tägige Überziehungsfrist schließt sich an.
    Bei Bezug der Software während des laufenden Mietjahres ist stets der volle Jahresmietpreis zu entrichten.

    Bezugsberechtigt sind die Einrichtungen der Universität Würzburg, des Universitätsklinikums, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und der Hochschule für Musik Würzburg. Bezugsberechtigt sind auch Mitarbeiter/innen und Studierende dieser Einrichtungen für die Nutzung auf privaten Geräten.

    Einrichtungen beziehen SPSS über den WebShop. Informationen zur Online-Bestellung erhalten Sie hier.
    Studierende und Mitarbeiter beziehen SPSS für den privaten Rechner kostenpflichtig über  StudiSoft.

    Tipp: SPSS ist in den meisten PC-Pools installiert und kann dort von Studierenden und Mitarbeitern kostenfrei genutzt werden.

    Nutzungsbedingungen

    Die Software darf ausschließlich für Lehre und nichtkommerzielle akademische Forschung verwendet werden. Für jede Installation muß auch eine Lizenz vorliegen. Die Weitergabe an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen. Dies beinhaltet auch kooperierende Firmen, Schulen, Lehrkrankenhäuser oder ähnliche Einrichtungen. Ausgegebene Lizenzen können nicht mehr zurück genommen werden.

    Support, insbesondere Lizenztransfer

    Mitarbeiter und Institute schicken Ihre Support-Anliegen per E-Mail an den IT-Support. Studenten erhalten Support nach Registrierung über das Portal http://www.ibm.com/spss/rd/students/ .

    Speziell für den Lizenztransfer benötigen Sie den bisherigen Autorisierungscode, den Lock-Code für den neuen Rechner und eine Begründung für den Lizenztransfer wie z. B. eine defekte Festplatte oder ein defekter Rechner. Den Lock-Code liefert das Programm echoid.exe im SPSS-Installationsverzeichnis.

    Bitte beachten Sie: die überwiegende Mehrzahl der Probleme mit SPSS sind auf fehlende oder unzureichende Administratorrechte sowie aktive Virenscanner bei der Installation zurückzuführen!

    Tipps zur Lizenzierung und Aktivierung

    In der Auftragsverfolgung des Webshops/StudiSoft finden Sie auch Dokumentation zur Installation und Lizenzierung. Die Lizenzierung muss innerhalb von 14 Tagen ab Installation erfolgen, also am besten gleich anschließend an die Installation, da sonst ihr Rechner gesperrt wird. Sie läuft wie folgt ab:

    Mit der Software erhalten Sie im Rechenzentrum einen 20-stelligen individuellen Autorisierungscode. Dieser ist im Anschluss an die Installation einzugeben. Der endgültige Lizenzcode wird nun automatisch online bei SPSS eingeholt, sofern der PC am Internet angeschlossen ist. Ein mobiler Rechner sollte dabei nicht in eine Docking Station eingehängt sein, da SPSS sonst auch nur dort lauffähig ist.

    Nach erfolgreicher Lizenzierung wird der Lizenzcode in der Datei lservrc im SPSS-Installationsverzeichnis abgespeichert. Sichern Sie diese Datei auf einen externen Datenträger! Bei einer evtl. später notwendigen Neuinstallation von SPSS auf dem gleichen Rechner kann diese Datei ins Installationsverzeichnis kopiert werden, ohne die Lizenzierung nochmals durchzuführen.

    Bei der Lizenzeinholung wird der Lock-Code oder Sperrcode (z. B. 100-1E23C) Ihres Rechners gemeldet. Bitte notieren Sie diesen.

    Dokumentation

    Aus der Reihe der RRZN-Publikationen kann Ihnen das Rechenzentrum zwei kostengünstige Schriften zu SPSS anbieten. Zudem werden auch Kurse zu SPSS abgehalten und über StudiSoft können auch Videotutorials zum Selbststudium heruntergeladen werden.